Große Unterschiede beim Stadtmobiliar

Schadenskosten online vergleichen

Der Hersteller von Stadtmobiliar Abes hat sein Webangebot unter Abes-online.de umfassend überarbeitet. Interessant ist der neue Kostenvergleich: Hier lässt sich nachlesen, wie teuer typische Schäden sein können.

Dabei zeigen sich die Vorteile der 3p-Technologie: Wird zum Beispiel ein damit ausgestatteter Poller angefahren, so liegen die Reparaturkosten deutlich unter denen anderer Systeme. Im vorgegebenen Szenario sind es bis zu 458 Euro. Durch Eingabe individueller Werte lässt sich die Auswirkung auf den eigenen Haushalt exakt bestimmen. Schon wenige Schadensfälle im Jahr summieren sich schnell auf eine Einsparung von mehreren tausend Euro – ein wichtiger Faktor für viele Kommunen.

Abes ist einer der großen Anbieter von Stadtmobiliar, darunter Poller, Ruhemöbel, Abfallbehälter, Fahrradparker und Lösungen rund ums öffentliche Grün. Alle Absperrpfosten und viele andere Produkte sind mit der kostengünstigen 3p-Technologie ausgestattet: Eine Sollbruchstelle gibt bei definierter Belastung nach, so dass das Stadtmöbel, seine Bodenhülse und sein Fundament fast immer unversehrt bleiben. In kaum drei Minuten ist das gebrochene Verbindungsstück ausgetauscht und die Funktion wiederhergestellt. Alle Möbel stehen absolut spielfrei.

Mehr noch: Weil sie herausnehmbar sind, lassen sie sich kurzerhand umsetzen. Ein echter Mehrwert bei der vorübergehenden Schaffung von zusätzlichem Raum für Versammlungen, Märkte und Parkplätze. Oder für ein Neuarrangement, wenn beispielsweise die Anzahl der Parkbänke erhöht werden soll. Wird das Stadtmöbel entfernt, beugt eine verschließbare Bodenabdeckung Stolperunfällen und Verschmutzungen vor.

Weitere Informationen unter:
www.abes-online.com
KD1505065