FIEDLER FGA Gießarm mit Tanksystem FTS für alle Fahrzeugklassen

Rechtzeitig zum Saisonstart präsentiert FIEDLER seine neuen Baureihen von Gieß- und Beregnungsanlagen für Pickups, Schmal- spurfahrzeuge, LKWs und Traktoren.

Die FIEDLER FTS Tankssysteme wurden so konzipiert, dass sie auf die jeweilige Fahrzeugbreite angepasst werden können. Die aktuellen Varianten ermöglichen die passende Lösung für Fahrzeugbreiten von 0,90 m – 2,40 m.

Der Aufbau der Tanksysteme erfolgt in Kaskadenbauweise, dadurch werden mehrere Tanks miteinander verbunden. Durch diese Bauweise kann die optimale Zuladung ausgenutzt werden. Je nach Fahrzeugklasse ergibt sich dadurch ein Volumen von 275 – 15000 Liter.

Alle Tanks sind aus UV- und schlagfestem PE-Kunstsoff in RAL2011 und verfügen serienmäßig über Schwallwände und eine Befüllung mittels C-Anschluss. Optional werden Förderpumpen von Nieder- bis Hochdruck, automatische Edelstahlschlauchaufroller, LED-Blitzleuchten und eine Vielzahl von Zubehör angeboten. So lassen sich die Systeme als Hoch- und Niederdruckaufbau nutzen und können z.B. mit einem Schwemmbalken oder einem Gießarm betrieben werden.

Mit der Gießarmbaureihe FGA mit einer Auslageweite von 2,50 m – 6,00 m, bietet FIEDLER den ersten vollelektrischen Gießarm mit proportionaler CAN-BUS-Steuerung auf dem Markt. Seit Jahresbeginn ist nun auch eine Steuerung direkt über die Fahrzeughydraulik möglich, um bei Fahrzeugen mit Proportionalsteuerung diese direkt über das Fahrzeug zu steuern.

Alle Bauteile sind komplett aus Edelstahl. Der Vorteil gegenüber konventioneller Varianten liegt in der sehr genauen Steuerung mit welcher der Arm auch bei hoher Auslageweite die Bewässerung punktgenau durchführt (ruckartiges Verhalten oder Nachlaufen des Arms gehören der Vergangenheit an). Der Schwenkbereich vor dem Fahrzeug liegt bei 270°, es können somit auch Bereiche direkt neben der Fahrer- und Beifahrertür erreicht werden. Durch eine innovative Schwenkbewegung über spezielle Getriebe-Gelenk-Anordnung regelt sich die Position des Gießkopfes immer vollautomatisch.

Bedient wird die Anlage über die bereits mehrfach ausgezeichnete FIEDLER FMC Steuerung. Mit dieser können sämtliche Funktionen direkt gesteuert werden. So können z.B. die Litermenge pro Minute oder pro Einzelabgabe (für z.B. Anpflanzungen) individuell eingestellt werden. Mittels integriertem GPS-System können diese Informationen direkt erfasst und dokumentiert werden.

Es steht aber auch eine einfache Arbeitszeit- und Mengenerfassung mit der Zuordnung zu diversen Kunden zur Verfügung. So wird speziell die Dokumentation für kleine und mittlere Dienstleister erleichtert, da die jeweiligen Daten direkt mittels USB-Stick ausgelesen werden können. Die Auswertung zu den jeweiligen Kunden erfolgt dann einfach in Excel.

Weitere Informationen unter:
www.fiedler-gmbh.com
KD1602040