Nach Abschluss des Bachelor of Science in Verfahrenstechnik am Institut für Technologie in Karlsruhe startete Fabian Opitz seine Karriere bei dem globalen Spezialisten für Befestigungstechnik Hilti Deutschland AG. Dort arbeitete er als Vertriebsingenieur und unterstützte weltweit führende Unternehmen der Aufzugsbranche.

Mit seiner Ausbildung, die Maschinenbau mit Physik kombiniert, ist die Nutzfahrzeugbranche genau der richtige Ort für Fabian Opitz. „Cleanfix ist ein Produkt mit einer einzigartigen Position auf dem Markt für Nutzfahrzeuge, das auf die spezifischen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist und ihnen hilft, produktiver zu werden. Cleanfix bietet eine Lösung für ein Problem, das alle Maschinen in staubiger
Umgebung haben“, bemerkt Fabian Opitz.

In seiner neuen Position bei Cleanfix als Key Account Manager bringt Fabian Opitz Erfahrung im Umgang mit den etablierten Verkaufsprozessen eines großen Unternehmens mit. Beim Ausbau und der Weiterentwicklung der Cleanfix-Struktur sowohl in Deutschland als auch international greift er auf diese Kenntnisse zurück. „Wir freuen uns sehr, Fabian Opitz an Bord zu begrüßen“, sagt Geschäftsleiter Benjamin Hägele „Für das Cleanfix-Team ist es großartig, einen jungen und begeisterten Experten einzustellen, der das technische Wissen, die Marktkenntnis sowie die entsprechende Verkaufserfahrung mitbringt“.

Es ist sowohl die Chance als auch die Herausforderung, auf die sich Fabian Opitz freut. „Cleanfix ist ein etabliertes Unternehmen, das an der Schwelle vor einem großen Durchbruch steht“. Fabian Opitz arbeitet bereits seit September in dem Familienunternehmen Hägele GmbH, dem Hersteller der Cleanfix-Umkehrventilatoren und genießt die hervorragende Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens. „Die Kommuni­kationskanäle sind kurz, sodass wir schnell Lösungen für unsere Kunden finden. Ich denke, unsere Kunden schätzen dies genauso wie wir Mitarbeiter“.

Weitere Informationen unter:
www.cleanfix.org
KD2003084