Erste Cradle to Cradle® Gold-Zertifizierung für einen homogenen Bodenbelag

Tarkett iQ One 4 e1489997929599 800x322 - Erste Cradle to Cradle® Gold-Zertifizierung für einen homogenen Bodenbelag

Tarkett zeigt auf der BAU neuen intelligenten Bodenbelag mit höchsten Umwelt- und Nachhaltigkeitsstandards

Tarkett, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich innovativer und nachhaltiger Lösungen für Fußböden und Sportbeläge, präsentiert iQ One, den ersten homogenen Bodenbelag ohne PVC mit Cradle to Cradle® Gold-Zertifizierung. Vom unabhängigen „Products Innovation Institute“ vergeben ist das Cradle to Cradle® Gold-Level einer der höchsten, weltweiten Standards für Produktdesigns, die sich positiv auf Umwelt und Gesundheit auswirken. Die Zertifizierung mit dem Umweltzeichen Blauer Engel bestätigt zusätzlich, dass der elastische Bodenbelag Tarkett iQ One in puncto Umweltfreundlichkeit herausragend ist.

 

Einzigartige Features für ein nachhaltiges Design

iQ One zeichnet sich durch die perfekte Balance zwischen Ästhetik, Flexibilität und Widerstandsfähigkeit aus. Die neue Generation von Bodenbelägen ist für den Einsatz in öffentlichen Bereichen sowie Einrichtungen im Gesundheits- und Bildungswesen entwickelt worden und eignet sich ideal für Projekte, bei deren Ausschreibung kein PVC erlaubt ist. Auch Krankenhäuser und Seniorenheime setzen verstärkt auf Wohlfühlaspekte und Materialgesundheit, da sie ihre Patienten immer mehr auch als Kunden begreifen.

Das neue Bodenbelagsprodukt ist ein echter homogener Bodenbelag, mit der vollen 2,0 mm Konstruktion als Nutzschicht. Die zum Patent angemeldete innovative Rezeptur ohne PVC und Weichmacher bietet dabei die gleichen, bewährten Vorteile, für die die langlebigen und pflegeleichten iQ-Produkte seit Jahrzehnten im Markt stehen. Tarkett iQ-Beläge sind 100% recyclingfähig, lebenslang einpflegefrei, renovierbar und weisen eine exzellente Chemikalienbeständigkeit auf.

 

Leistungsstark bei geringen Instandhaltungskosten

Tarkett iQ One bietet eine herausragende Elastizität und macht damit eine wasserdichte, so genannte wannenförmige Verlegung möglich. Sockelausbildungen erscheinen wie aus einem Guss, dicht, sauber, hygienisch und zudem ästhetisch ansprechend.

Durch das einzigartige Reinigungs- und Renovierungsverfahren des Trockenpolierens weist der intelligente Bodenbelag über seine gesamte Nutzungsdauer geringe Instandhaltungskosten auf und bietet einen schnellen Return on Investment. Über die gesamte Nutzungsdauer hinweg sind keine Beschichtungs- oder Polish-Produkte erforderlich.

 

Drei Designs für ein ästhetisches und funktionales Farbkonzept

Das Tarkett iQ One Sortiment bietet eine Auswahl von 38 Farben in drei aufeinander abgestimmten, richtungsfreien Designs: Dusty, Classic und Misty. Die verschiedenen Muster erlauben Planern nach dem Prinzip Mix and Match eine Fülle an Dekoren, um für jeden Raum die ideale Lösung zu finden. Das in sechs Farben erhältliche Design Dusty kombiniert lebhafte Kontraste und Farbtöne und eignet sich damit perfekt für stark frequentierte Bereiche.

Indem das Design Classic (26 Farben) die Akzentfarben von Dusty wiederaufnimmt, können Übergänge zu angrenzenden Räumen einfach gestaltet werden. Mit seiner großen Auswahl an weichen Grau- und Beigetönen bildet Classic die perfekte Basis für entspannende und ruhige Bereiche sowie Funktionszonen. Die kräftigen Farben des Designs Classic setzen dagegen belebende Akzente.

Das sehr ruhige, uni-nahe Dessin von Misty rundet mit sechs Farben die Gestaltung ab und schafft eine ruhige Raumatmosphäre. Miteinander kombiniert ermöglichen die drei Dekore eine klare, aber dennoch harmonische Abgrenzung von einem Bereich zum anderen.

Für eine ansprechende Optik und eine wasserdichte und geschlossene Oberfläche bietet Tarkett 4mm Uni-Schweißschnüre ohne PVC passend zu jeder iQ One-Farbe an, die eine thermische Verschweißung im Nahtbereich für eine optimale Hygiene und einfache Reinigung ermöglichen.

„Wir freuen uns sehr über die Cradle to Cradle® Gold-Zertifizierung von iQ One, bestätigt dies doch, dass Umweltverantwortung, Ästhetik und Funktionalität in einer perfekten Balance zusammenwirken können“, erklärt Tilo Höbel, General Manager DACH bei Tarkett. „Die Entwicklung von iQ One ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie hin zu einem Unternehmensmodell der Kreislaufwirtschaft, das auf den Cradle to Cradle®-Prinzipien basiert. Das Designkonzept steht für Produkte mit gesunden Materialien, die sich wiederverwenden und recyceln lassen. Auf der BAU in München werden wir Tarkett iQ One erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.“

 

Über Tarkett

Tarkett iQ One 5 200x300 - Erste Cradle to Cradle® Gold-Zertifizierung für einen homogenen Bodenbelag

Tarkett ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich innovativer und nachhaltiger Lösungen für Fußböden und Sportbeläge, das im Jahr 2015 einen Nettoumsatz von 2,7 Milliarden Euro erwirtschaftet hat. Mit seiner breiten Produktpalette, darunter Vinyl, Linoleum, Teppichboden, Holz und Laminat, Kunstrasen und Laufbahnen für Athleten beliefert die Unternehmensgruppe Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit. Tarkett beschäftigt 12.000 Mitarbeiter und verfügt über 34 Industrieanlagen. Das Unternehmen verkauft jeden Tag 1,3 Millionen Quadratmeter an Bodenbelägen für Krankenhäuser, Schulen, Wohnungen, Hotels, Büros, Geschäfte und Sportplätze. Die Unternehmensgruppe hat sich einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet, eine Öko-Innovationsstrategie umgesetzt und fördert die Umstellung auf die Kreislaufwirtschaft. Tarkett ist an der Euronext Paris notiert (Abteilung A, Ticker TKTT, ISIN: FR0004188670) gelistet.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.tarkett.de