ElectriCity Projekt

In Göteborg fahren jetzt vollelektrische Busse von Volvo

ElectriCity ist ein Aufsehen erregendes Kooperationsprojekt, das zur Einrichtung der ersten modernen elektrifizierten Buslinie in Göteborg geführt hat. Volvo ist einer der Projektpartner und hat auch an der Entwicklung der „Silent Bus Sessions“ mitgewirkt. Dabei handelt es sich um eine Werbekampagne, bei der einige der angesagtesten Künstlerinnen Schwedens in den geräusch- armen Bussen vor nichtsahnenden Fahrgästen vier Songs vorgetragen haben.

Lärm ein ernsthaftes Gesundheitsproblem

ElectriCity ist eine Kooperation von 14 Partnern aus Industrie, Hochschulen, Gemeinden und Bezirksverwaltungen. Initiiert wurde diese Kooperation von Volvo. Die neue Kampagne soll international noch mehr öffentliche Aufmerksamkeit auf das elektrifizierte ÖPNV-Projekt ziehen, das in Göteborg realisiert wurde.

„Lärm ist in den internationalen Großstädten dieser Welt ein ernsthaftes Gesundheitsproblem. Die elektrifizierten Bussysteme von Volvo sind geräuscharm und emissionsfrei. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass ein elektrifizierter städtischer ÖPNV der Weg und zugleich die Lösung ist, um den öffentlichen Personenverkehr auf eine nachhaltige und tragfähige Basis zu stellen. Dies lässt sich aber nur erreichen, wenn es eine Zusammenarbeit zwischen Fahrzeugherstellern, Stadtplanern, ÖPNV-Betreibern, Energiegesellschaften, Forschungsinstituten und Hochschulen gibt. Diese Kooperation ist die einzigartige Stärke des ElectriCity-Projekts“, erklärt Håkan Agnevall, Präsident der Volvo Bus Corporation.

Kampagne „Silent Bus Sessions“

Die Musikvideos vom Auftritt der Sängerin Seinabo Sey wurden veröffentlicht. ElectriCity startete die Kampagne „Silent Bus Sessions“. In den leisen Volvo-Bussen, die auf der neuen Buslinie 55 in Göteborg verkehren, wurden den Fahrgästen vor kurzem mehrere Überraschungsauftritte bekannter schwedischer Künstlerinnen präsentiert. Während dieser Sessions auf der Fahrt durch Göteborg sind eindrucksvolle Musikvideos entstanden. Die Kampagne wird mit der Veröffentlichung der Songs von Seinabo Sey beginnen.

„Ich hatte mir schon lange eine Gelegenheit gewünscht, bei der ich zusammen mit meinen Freunden aus dem Gospelchor von Tensta singen konnte. Es ist fantastisch, dass dieses Vorhaben jetzt endlich realisiert worden ist. Es war ein ganz besonderer Tag: Die Fahrgäste hatten keine Ahnung, was passieren würde, während ich ziemlich nervös und darauf gespannt war, wie sie wohl reagieren würden“, berichtet Seinabo Sey. Die Kampag­ne „Silent Bus Sessions“ wird mit der Veröffentlichung der Musikvideos einer weiteren Künstlerin fortgesetzt. Auf der im Juni eröffneten Buslinie 55 verkehren drei voll­elektrische Busse sowie sieben Elektro-Hybridbusse, die allesamt von der Volvo Bus Corporation stammen. Die Busse verkehren zwischen Chalmers Johanneberg und Chalmers Lindholmen.

Weitere Informationen unter:
www.volvobuses.com
KD1505051