Einfach und effektiv: Die mechanische Unkrautentfernung

Ob auf Waldwegen oder auf kleinen Pflastersteinwegen – Unkraut vermittelt einen ungepflegten Eindruck und musste bisher mit eher umstrittenen Methoden bekämpft werden. Dank dem Rapid Mondo mit Wegepflegegerät lassen sich auf wassergebundenen Flächen (Kies- und Splittwege) unerwünschte Pflanzen rein mechanisch entfernen.

Die mechanischen Verfahren sind ökologisch sowie ökonomisch zu bevorzugen. Einachsige Trägerfahrzeuge eignen sich sehr für die Wildkrautbeseitigung, da sie flexibel, wendig und universell sind und dank hydrostatischen Fahrantrieben stufenlos optimale Arbeits­geschwindigkeiten bieten. Die Gemeinde Seltisberg hat das Unkraut bis anhin abgebrannt. Mit dieser Methode der Unkrautbekämpfung werden jedoch nur die oberirdischen Pflanzenteile zerstört.

Durch die langjährige positive Erfahrung mit Rapid, hat sich Florian Stohler, Werkhofmitarbeiter der Gemeinde Seltisberg, für die künftigen Tätigkeiten in der Gemeinde für den Einachsgeräteträger entschieden. Die Qualität, die Langlebigkeit, die Multifunktionalität sowie die einfache Bedienbarkeit der Produkte begeis­tern ihn und bereiten ihm Freude bei der Arbeit. Im Vergleich zu früher erzielt Florian Stohler mit dem Wegepflegegerät einen massiv geringeren Arbeitsaufwand und eine hohe Effizienzsteigerung.

Florian Stohler dazu:

„Mit dem herkömmlichen Abbrennen des Unkrauts hatte ich einen zeitlichen Mehraufwand von zwei Stunden. Mit dem Rapid Mondo und dem Wegepflegegerät kann ich Zeit sparen und gleichzeitig meinen Arbeitskomfort erhöhen“.

Die Rapid Einachsgeräte sind multifunktionale Maschinen, die während aller vier Jahreszeiten eingesetzt werden können. Die Gemeinde Seltisberg plant, zukünftig auch Tätigkeiten im Landwirtschaftsbereich sowie im Winterdienst mit ihrem Einachser durchzuführen.

Weitere Informationen unter:
www.rapid.ch
KD1705036