Im Baugewerbe, in städtischen Betrieben oder bei der Feuerwehr geht es oft schmutzig zur Sache. Genau die richtige Herausforderung für die neue Stiefelwaschanlage von Aschl. Die hochwertige Anlage aus rostfreiem Edelstahl reinigt verschmutztes Schuhwerk effektiv und komfortabel. Die Kombination von Geruchsverschluss und herausnehmbarem Schmutzfangkorb ermöglicht dabei eine höchst einfache Reinigung und schützt zudem vor Geruchsbelästigung. So haben Schmutz, Keime und Krankheitserreger keine Chance. 

Die Stiefelwaschanlage von Aschl befreit Stiefel, Gummistiefel und Arbeitsschuhe schnell und bequem von groben Verschmutzungen und sorgt dafür, dass Keime und Krankheitserreger nicht weiter verschleppt werden. Das Qualitätsprodukt des Edelstahlspezialisten Aschl zeichnet sich dabei durch höchste Verarbeitung mit optimaler Praxistauglichkeit aus. Durch die Fertigung aus rostfreiem Edelstahl ist die Stiefelwaschanlage sehr langlebig und wartungsfrei.

 

Der Beckenkorpus steht auf vier höhenverstellbaren Füßen. Eine große Sammelwanne sorgt für die automatische Ableitung des Schmutzwassers. Die Wanne wird mit einem herausnehmbaren Edelstahl-Gitterrost abgedeckt. Diese Auflagefläche dient den Stiefeln während der Reinigung als Aufstützfläche. Um Verstopfungen und Geruchsbildung zu vermeiden, ist die Stiefelwaschanlage von Aschl mit einem herausnehmbaren Schmutzfangkorb und einem Geruchsverschluss ausgestattet.

Eine integrierte Bürsteneinheit reinigt Schuhsohlen und -seiten besonders bequem. Der Schmutz wird von drei senkrecht und waagrecht montierten Bürsten mit Wasserspritzdüsen gründlich entfernt. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Handwaschbürste aus Kunststoff können selbst die letzten Rückstände von den Stiefeln abgewaschen werden. Die stufenlos verstellbare Durchflussregulierung gewährleistet einen sparsamen Wasserverbrauch. Die Anlage wird hierzu einfach an die Hauswasserleitung angeschlossen. Gegen Aufpreis ist auch eine Handwaschbürste aus Edelstahl mit Nylonborsten, robustem Panzerschlauch, Hebelventil und Drehgelenk für eine noch einfachere Stiefelreinigung erhältlich.

Die Aschl-Stiefelwaschanlage ist in drei verschiedenen Größen mit 1-2 Reinigungsplätzen bestellbar. Mehr unter www.aschl-edelstahl.com/shop.


Über Aschl
Vom Ein-Mann-Betrieb zum führenden Spezialisten für anspruchsvolle Edelstahl-Entwässerungs- & Rohrleitungstechnik in Europa. Seit der Gründung durch CEO Ing. Roman Aschl im Jahr 1994 ist die Marke Aschl beständig gewachsen. Bekannt geworden durch Innovationen, wie der Badrinne SPArin und der Parkdeckrinne SECURIN, hat Aschl in einer Nische die internationalen Märkte konsequent erobert. 17 Patente und sechs eigenständige Markenanmeldungen unterstreichen die permanente Innovationsfähigkeit von Aschl.