Effizient, ökonomisch, zukunftssicher – TRILUX Licht mit Bestnoten

Gute Beleuchtung spielt eine zentrale Rolle beim Lernen. Schließlich ist Licht der Schlüssel zur visuellen Wahrnehmung, über die Lernende einen Großteil der Informationen aufnehmen – und anschließend verarbeiten und abspeichern können. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten, wo die Tage immer kürzer werden, wird künstliches Licht im Schulalltag wieder wichtiger: Morgens startet der Unterricht im Dunkeln und nachmittags finden späte Schulstunden während der einsetzenden Dämmerung statt. Gleichzeitig trägt eine gute Außenbeleuchtung dazu bei, dass sich Schüler, Lehrer und Eltern auf dem Schulgelände sicher fortbewegen und gut orientieren können. Doch eine moderne Beleuchtungsanlage kann noch mehr: Sie leistet auch einen maßgeblichen Beitrag zum Klimaschutz. Denn mit moderner LED-Technik lassen sich Energie sparen, Emissionen reduzieren sowie laufende Kosten und Wartungsaufwände senken. Dank einer Vielzahl von Fördermöglichkeiten für Sanierungs- und Neubauprojekte sind moderne LED-Beleuchtungsanlagen zudem häufig deutlich einfacher zu finanzieren als viele Kommunen denken.

TRILUX Beleuchtungslösungen für den schulischen Raum überzeugen mit Langlebigkeit und Energieeffizienz, wodurch sie die laufenden Betriebskosten deutlich senken. Das entlastet die Kassen der Kommunen und wirkt sich daher positiv auf ihre mittel- und langfristigen Haushaltsplanungen aus. Darauf setzte auch die Stadt Heidelberg bei der Internationalen Gesamtschule: TRILUX stattete das 20.000 Quadratmeter umfassende Gebäude mit mehr als 3.200 Lichtpunkten aus – von Klassen- und Lehrerzimmern über Mensa und Aula bis hin zu Fluren und Technikräumen.

Das Ergebnis ist eine maßgeschneiderte Lösung, die nicht nur Schüler und Lehrer im schulischen Alltag bei ihren unterschiedlichen Sehaufgaben optimal unterstützt, sondern gleichzeitig einen entscheidenden Beitrag zur umweltfreundlichen Schule leistet. So verbraucht die neue Anlage im Vergleich zur alten Installation gut 90 Prozent weniger Strom und erspart der Umwelt auf diese Weise 2.600 Tonnen CO2 in den nächsten 20 Jahren.

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösung

Moderne Beleuchtung trägt aber nicht nur zum Umweltschutz bei. Sie steigert darüber hinaus nachweislich die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden von Schülern und Lehrern. Das wirkt sich wiederum positiv auf den Lernerfolg aus: Laut wissenschaftlicher Studien wie „LED macht Schule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kann gutes Licht die schulische Leistung um bis zu einer Schulnote verbessern.

Voraussetzung hierfür ist es, Schülern das richtige Licht am richtigen Ort, zur richtigen Zeit zu bieten – so stellt ein Klassenzimmer zum Beispiel andere Ansprüche an die Beleuchtung als ein Pausenraum oder ein Schulleiterbüro. Um jeden Bereich der Internationalen Gesamtschule Heidelberg optimal zu beleuchten, setzte TRILUX deshalb insgesamt sieben verschiedene Leuchtenbaureihen ein.

Beratung zu finanziellen Fördermöglichkeiten

TRILUX unterstützt Kommunen bei der Umsetzung von modernen Beleuchtungslösungen mit einer Vielzahl an Services – von der Bestandserfassung vor Ort über die Planung der neuen Anlage bis hin zu Leistungen rund um Installation, Betrieb und Wartung. Darüber hinaus besitzt TRILUX umfassende Expertisen bei der Auswahl und Beantragung nationaler wie regionaler Fördermittel und hat für seine Kunden bereits mehr als 2.000 Förderanträge erfolgreich auf den Weg gebracht.

Weitere Informationen unter:
www.trilux.com/education
KD1705059