Editorial 6/2016

Liebe Leser,

ein turbulentes Jahr 2016 geht zu Ende. Viele Kommunen sind über sich hinausgewachsen. Die Erstversorgung der Flüchtlinge hat viel Kraft gekostet, aber die Arbeit geht weiter. ­Integration ist nun gefragt. Dabei ist ein Thema besonders wichtig – der bezahlbare Wohn­raum. Dies ist kein Thema, das nur Flüchtlinge betrifft. Neben Wohnraum müssen auch genügend Kitaplätze und Schulen geschaffen werden. Hier ist die Hilfe von Bund und Ländern wichtig. Das geschnürte Zweimilliardenpaket muss nun schnell­ in den Kommunen ankommen.

Hilfreich bei der Umsetzung von neuen Projekten und der sinnvolle Umgang mit den Budgets werden die vielen Messen 2017 sein. Beginnend mit der BAU in München, aber auch der E-world und der ISH werden viele Neuheiten rund um Immobilien gezeigt werden. Denn effizientes und intelligentes Bauen bietet mittelfristig bezahlbaren Wohnraum und vernünftige Nebenkosten. Smarte Systeme sorgen für Sicherheit und Effektivität rund um die Immobilie.

Sicherheit, Umweltschutz und weniger Lärmbelästigung bieten auch die neuesten Konzepte im Bereich Straßenverkehr. Ob es die ersten leisen Elektro-
LKW´s in den Innenstädten sein werden oder sparsame und sichere Lichttechnik bei der Straßenbeleuchtung. Helle, freundliche, sichere und leise Städte sind damit keine Fiktion mehr.

Kommunal Direkt wird auch im 25. Jahr über alle Themen der Kommunalwirtschaft berichten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesundes und friedliches Jahr 2017 und für Ihre kommunalen Aufgaben ein glück­liches Händchen.

Andreas Macke

Andreas Macke, Kommunal Direkt