Mit den Baureihen FRS als Einscharpflug (1300 – 2600 mm) und FKP als Keil-Vario-Pflug (1300 – 1900 mm in Keilform) gibt es für jeden Fahrzeugtyp die passende Lösung. Beide Typen gibt es abgestimmt auf das Trägerfahrzeug in einer schweren und leichten Ausführung.

Die FRS-Räumschilder verfügen durch ihre robuste Bauweise und eine abgerundete Form über sehr gute Räumeigenschaften. Durch eine Anfahrsicherung mittels zweier Druckfedern und einer speziellen 4-Gelenk- Kinematik wird der Pflug bei der Kollision mit Hindernissen geschützt. Zusätzlich gibt es diese Baureihen auch mit Federklappen direkt an der Räumleiste.

Die Keilräumschilder gibt es von von 1100 – 2400 mm Räumbreite. Der FKP Keil-Vario-Pflug verfügt neben seiner kardanischen Scharführung mit niedrigen Kraftfluss (zur Vermeidung von Anfahrschäden) als einziger Variopflug über eine komplett geschlossene Räumleiste.
Egal ob nasser Schnee, Pulverschnee oder Schneeverwehungen, durch die spezielle Scharform wird der Schnee bei beiden Typen immer seitlich herausgerollt.

Der dadurch geringere Leistungsbedarf spart Kraftstoff und damit bares Geld.

Beide Varianten werden serienmäßig mit Warnflaggen mit elastischen Stiel und Warnmarkierung nach StVZO ausgestattet. Alle Bolzen und Gelenke sind in Bronzebuchsen gelagert und mit Schmierstellen ausgestattet.

Die abgeschrägte Scharform ermöglicht ein dichtes Vorbeifahren an Hindernissen (z.B. Hauswänden) im eingeschwenkten Zustand. Eine Abstellstütze garantiert den problemlosen An- und Abbau an das Fahrzeug. In der Grundausstattung sind alle Räumschilder mit einer Gummiräumleiste ausgestattet. Als Option sind Longlife-Kunststoff, Hardox oder Kombileiste möglich.

Weitere Optionen für alle Räumschilder sind: Randsteinabweiser, Gleitkufen, Räder, Windleitschirm oder Pflugbeleuchtung.

Weitere Informationen unter:
www.fiedler-gmbh.com
KD2104076