Die neue CEBIT im Juni: starke Themen und neue Formate

Die CEBIT hat sich neu erfunden: Sie startet im Juni 2018 mit neuen Themen, neuen Formaten, einer optimierten Hallenaufteilung, neuen Öffnungszeiten und einem neuen Termin im Frühsommer. Europas Business- Festival für Innovation und Digitalisierung behält ihren Fokus auf dem Business, präsentiert sich aber deutlich emotionaler, frischer und intensiver. Die Trendthemen der Digitalisierung wie im Artificial Intelligence, Internet of Things, Augmented &Virtual ­Reality und Drohnen, Security, Blockchain, Future Mobility sowie Human Robotics im Mittelpunkt. Mit ihrem Dreiklang aus Neuheiten-Show, Konferenz und Networking-­Event ermöglicht sie einen 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Handel, Verwaltung und Gesellschaft.

Neu sind auch die vier Plattformen der CEBIT: In der d!conomy finden Besucher alles, was heute für die digitale Transformation notwendig und einsetzbar ist. Bei d!tec geht es darum, was in den kommenden drei bis fünf Jahren in die Wertschöpfungsketten einziehen wird. Auf den Bühnen von d!talk kommen Visionäre, Querdenker, Kreative und Experten aus aller Welt zu Wort. Das emotionale Herzstück der CEBIT ist der d!campus mit Platz zum Netzwerken in Lounge-Atmosphäre, für Streetfood, Livemusik und digitale Showcases bis in die späten Abendstunden.

Die neue CEBIT bietet für den öffentlichen Sektor im Bereich d!conomy in Halle 14 eine moderne Plattform: die „Digital Administration“. Hier werden Lösungs- und Anwendungsbeispiele für eGovernment Portale bis hin zu Best Practices für smarte Städte und Regionen gezeigt. Mit der unmittelbaren Nähe zu den Ausstellungsbereichen des „Digital Business“ ist darüber hin­aus eine optimale, besucherorientierte Lage gewährleistet. Konferenzen, Expertenaustausch und Weiterbildungsangebote runden das Ausstellungsgeschehen auf der d!talk Bühne in Halle 14 ab.

Weitere Informationen unter:
www.cebit.de
KD1802123