Das neue WC-Trennwandsystem PRIMO Kn von KEMMLIT stark • glatt • edel

PRIMO ist der Klassiker von KEMMLIT. Bereits in der 1970er Jahren wurde die HPL-Sandwichanlage entwickelt. Seither wurde das System kontinuierlich weiterentwickelt. Nun präsentiert sich das System hochwertig wie nie. Neu sind die Elementstärke und die absolute Glattflächigkeit mit Aluminium-Rahmen.

Das neue WC- Trennwandsystem PRIMO Kn erfüllt höchste Anforderungen an Ästhetik und Funktionalität. Das System ist glattflächig und gefälzt. Tür- und Wandelemente bestehen aus einer 42 mm starken Verbundkonstruktion mit innenliegendem, rundumlaufendem Aluminium-Rahmen für maximale Verwindungssteifheit und Langlebigkeit. Eine spezielle Schutzschicht auf der HPL-Oberfläche erhöht zusätzlich die Kratz- und Abriebfestigkeit.

PRIMO Kn ist für Nass- und Trockenräume geeignet. Um selbst starken Beanspruchungen standzuhalten, wurde für das System ein massives Drei-Rollenkantenband mit Edelstahlachse entwickelt. Dieses ist langlebig, wartungsfrei, nicht aushängbar und sechsfach verschraubt.

Alle Konstruktionsdetails sind auf hochwertige Optik und störungsfreie Funktion ausgelegt. So kann neben der klassischen Drückergarnitur die innovative KEMMLIT-Griffstange mit integrierter WC-Verriegelung und LED-Anzeige als Blickfang ausgeführt werden. Die Profile bestehen aus hochwertigem Aluminium mit eloxierter Oberfläche. Die Wandanschlüsse erfolgen entweder über ein umfassendes U-Profil oder alternativ mit Schattenfuge.

Neben der Standard-Raumlösung mit Füßen und Stabilisator in der Vorderfront, kann die Anlage „schwebend“ mit zurückgesetzten Füßen und Stabilisator ausgeführt werden. Für eine maximale Privatsphäre bietet die raumhohe Lösung, bei dieser die Türen raumhoch ohne Oberteile realisiert werden können.

Neben den KEMMLIT-Standardfarben gibt es auch noch Sonderfarben, individuelle Digitaldrucke sowie BiColor (beidseitig mit unterschiedlichen Farben).

Weitere Informationen unter:
www.kemmlit.de
KD1603038