Connected to Life – Mehr Lebensqualität durch smartes Licht

Mit Licht mehr Lebensqualität schaffen – auf dieses Ziel hin entwickelt Selux seine Produkte stetig weiter. Die Neuheiten 2018 präsentierte das Unternehmen auf der Light + Building unter dem Leitmotiv „Connected to Life“: Smarte Technologie, eingebettet in die Lebenswelten der Nutzer und Anwender.

In diesem Denkansatz steckt viel von der DNA des Unternehmens, denn durch die Augen der Kunden zu blicken und über Einzelprodukte hinaus umfassende, effektive Lösungen anzubieten, hat bei Selux Tradition. „Auch die aktuellen Produktneuheiten, die wir auf der Messe vorstellen, sind von unseren Kernkompetenzen Lichtqualität, Gestaltung und Modularität geprägt“, erklärt Jürgen Hess, Vorstand der Selux AG. „Schöne und hochwertige Produkte allein genügen im Zeitalter der Digitalisierung nicht mehr.“

Connected to Life steht dafür, mit den überwältigenden Möglichkeiten moderner Technologie die einzelnen Produkte einerseits untereinander zu verknüpfen und sie andererseits sinnstiftend in Leben und Alltag der Menschen zu integrieren.

Smart Lighting für die Smart City von morgen

Ein Beispiel dafür ist Smart Lighting von Selux, ein entscheidender Baustein für die Smart City von morgen. Mehr Lebensqualität durch intelligente Vernetzung, mit der Stadtbeleuchtung als offener, modularer Infrastruktur: Dass solche Thesen bei Selux nicht nur Theorie sind, zeigen Produkte wie die Lif Lichtstele und ihre neuen, smarten Elemente und die Testanlage in Berlin, wo Kunden Smart Lighting von Selux schon heute persönlich erleben können.

„Unsere modularen Produkte eignen sich hervorragend zur Integration smarter Funktionen, die wir professionell und zukunftsfähig umsetzen“, kommentiert Ralf P. Knorrenschild, Vorstand der Selux AG, diesen Innovationsschwerpunkt des Unternehmens.

Neue Systeme für Außen und Innen

So entwickeln die neuen Mastaufsatzleuchten der Aira Familie durch ihre transparenten, geometrischen Formkörper nicht nur eine besondere Ästhetik, sondern eignen sich dank des funkdurchlässigen Materials ideal für die Integration drahtloser Technologien. Zu Aira und Lif mit neuen smarten Modulen kommen die Mastaufsatz-, Poller- und Wandleuchten der Elo Familie, bei denen ebenfalls die modulare Tritec Lichttechnik mit ihren hervorragenden optischen Eigenschaften zum Einsatz kommt. Mit der Inula runden besonders flexibel anwendbare Pollerleuchten mit dem Prädikat Dark Sky die aktuellen Neuheiten von Selux für den Exterior-Bereich ab.

Im Interior baut Selux seine Kompetenz im Bereich des linearen Lichts weiter aus: mit Ergänzungen der bestehenden Systeme M60 Connect und M36, aber auch mit neuen, innovativen Lösungen. Das Via System eröffnet neue Perspektiven für die bewährte 3-Phasen- Stromschiene: mit linearen LED-Leuchten, die mit der Schiene eins werden. Damit können Planer beinahe körperlose Lichtlinien gestalten, die zugleich hohe Funktionalität mit verschiedenen Optiken bieten. Objekthafte Präsenz ist wiederum das herausragende Merkmal des Fluid Systems, das Selux gemeinsam mit dem Berliner Designbüro e27 entwickelte: der Baukasten für prägnante Strukturen aus einem asymmetrischen Profil stellt eine attraktive Synthese aus Beleuchtung und Interior Design dar.

Weitere Informationen unter:
www.selux.de
KD1802100