CMS 2017: CWS-boco präsentiert nachhaltige Lösungen aus einer Hand

Vielseitige Spendersysteme, clevere Duftkonzepte und nachhaltige Lösungen für Waschraumbetreiber stellt der Mietserviceanbieter CWS-boco vom 19. bis 22. September in Berlin vor. In Halle 4.2 am Stand 130 finden Besucher Antworten auf ihre Fragen rund um die Ausstattung und den ressourcenschonenden Betrieb öffentlicher Waschräume.

CWS-boco bietet alles aus einer Hand: Von der fachlichen Beratung über die Ausstattung des Waschraums bis hin zur Aufbereitung benutzter Stoffhandtuchrollen. Die Expertise des Mietserviceexperten ist groß und umfasst sämtliche Branchen und Unternehmensgrößen. Am Stand informiert sich das Publikum über die vielen Vorteile. „Die CMS ist für uns Pflicht“, unterstreicht Ralf Biese, Nationaler Vertriebsleiter Partner Sales bei CWS-boco Deutschland. „Hier treffen wir die Branche und können erfolgreiche Gespräche führen.“

Beliebte Spenderlinie auf der CMS

Am Stand in Berlin stellt CWS-boco die vielseitige und mehrfach mit Design-Preisen ausgezeichnete Spenderlinie CWS ParadiseLine aus. So kann sich jeder Besucher davon überzeugen, wie ansprechend Waschräume mit den CWS Produkten aussehen. Kunden können die austauschbaren Frontblenden der Stoffhandtuch- und Seifenspender individuell mit Schriftzügen, Bildern und Logos gestalten lassen. Wer es lieber unifarben mag, wählt die passende Blende aus sieben Farben oder das Spendersystem komplett in Edelstahl. Das innovative Raumduftsystem CWS Paradise Air Bar komplettiert die beliebte Spenderfamilie. Eigens kreierte Aromen neutralisieren schlechte Gerüche wie Nikotin, Schweiß und Kantinendunst.

Aushängeschild für grüne Waschräume

Um nachhaltige Sanitärräume für alle Besucher und Mitarbeiter des Unternehmens sichtbar zu machen, bietet CWS-boco eine „grüne Visitenkarte“ an. Für den Einsatz von Stoffhandtuchspendern, Schaumseife und Recycling-Toilettenpapier verleiht der Hygieneexperte das Waschraumsiegel „ecoilet“. Mit dem Produktpaket werden Wasser, Rohstoffe, Abfall und Verbrauchsmaterialien gespart. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt gleichzeitig die Kosten im Waschraum. Die Betreiber von Waschräumen können ihren Gästen auf einen Blick das Umweltengagement sichtbar machen.

Durch Mietservice die Ökobilanz verbessern

Wie alle seine Lösungen bietet CWS-boco seine Spenderlinien im Mietservice an. Der Mehrweggedanke unterstützt die Unternehmenskunden darin, ihre eigene Lieferkette nachhaltiger zu gestalten. Allein der Einsatz von Stoffhandtuchrollen anstelle von Papier produziert 95 Prozent weniger Abfall, verbraucht 48 Prozent weniger Energie und senkt das Treibhauspotenzial um 29 Prozent1. Bis zu 11.000 Händepaare trocknet eine Rolle in ihrer Lebenszeit und ersetzt dabei etwa 22.000 Papierhandtücher². Rund 100 Mal werden die Rollen gewaschen und in CWS-boco eigenen High-Tech-Wäschereien ressourcenschonend und hygienisch aufbereitet.

Weitere Informationen unter:
www.cws-boco.de
KD1704109