Die empfohlene Raumtemperatur innerhalb eines Rechen¬zentrums liegt zwischen 22° und 26° Grad Celsius bei einer Luft¬feuchtigkeit von 30 bis 50 % relativer Feuchte. Damit Verfügbarkeit und Sicherheit der IT-Komponenten nicht beeinträchtigt werden, gilt es die Betriebs-temperaturen konstant zu halten. (Foto: AdobeStock)

Die Planung eines Rechenzentrums: Sicherheitsaspekte bei sensiblen Bauten

Im Zeitalter der Digitalisierung gehören Rechenzentren zu den sensibelsten Bauten. Fallen die Server in Fluglinien, Banken, oder produzierenden Unternehmen aus, kann das weitreichende finanzielle...

Cloud-Kundenstamm wächst durch weltweiten Homeoffice-Trend deutlich

DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow- Automation, verzeichnet seit Beginn des Jahres trotz COVID 19 ein großes Interesse an seinen Cloud-basierten Lösungen....

Der menschliche Faktor – Die Ermöglichung realer menschlicher Interaktion am virtuellen Arbeitsplatz

Selbst nach Covid-19 werden viele Angestellte zumindest anfangs weiterhin aus der Ferne arbeiten. Die Verwaltungen und Unternehmen werden aber ein Hybridmodell anwenden, das Heim-...

euroLighting erweitert Programm um verkapselte UVC-Luftreiniger gegen Corona-Viren für den täglichen Bedarf – ...

Die Corona-Krise hat einen neuen Bedarf an Geräten zur Desinfektion von Viren und Bakterien geschaffen. Für den täglichen Einsatz in Büros und anderen Räumen,...
Das komplette Prozessmodell eines Versorgungsunternehmens als Basis für die Analyse

Breitbandausbau: Die Prozesse müssen laufen

In Sachen Breitbandausbau herrscht bei vielen Versorgungsunternehmen derzeit echte Startup-Stimmung. Denn anders als in klassischen Geschäftsbereichen wie Strom oder Erdgas betreten Stadtwerke hier echtes...