Die VdS Schadenverhütung GmbH erkennt nun auch das QualitätsZertifikat Planer am Bau für die DIN 14675 Phase 6.1 an.
Für die Zertifizierung nach DIN 14675 Phase 6.1 (Planung) – und das ist für Planer ausreichend – wird der Nachweis eines QualitätsManagement-Systems gefordert. „Eines“ QM-Systems – und nicht explizit nur die ISO 9001.

VdS Schadenverhütung erkennt QualitätsZertifikat Planer am Bau uneingeschränkt an

Neben dem TÜV Rheinland erkennt inzwischen auch die VdS Schadenverhütung GmbH das TÜV Rheinland QualitätsZertifikat Planer am Bau uneingeschränkt an: „Dementsprechend ist für die Zertifizierung der Phase 6.1 der DIN 14675 zukünftig ein Zertifikat ‚Planer am Bau‘ anstelle der einzureichenden QM-Dokumentation ausreichend.“

Der QualitätsVerbund strebt darüber hinaus an, dass der TÜV Rheinland QualitätsStandard Planer am Bau auch für die Phase 6.2 anerkannt wird.Der QualitätsStandard Planer am Bau – www.planer-am-bau.de – ist ein QM-System, das genau auf die Belange der Planer zugeschnitten ist, also auch für Brandschutzplaner. Von Planern für Planer. Hier erhalten Sie zudem ein Muster- QM-Handbuch und eine Begleitung auf dem Weg zur Zertifizierung sowie darüber hinaus.

Wie sich Bauplaner wieder aufs Wesentliche konzentrieren können

Der praxisbezogene QualitätsManagement- Standard Planer am Bau bietet dafür eine hervorragende Basis. Gerade in Zeiten guter Auslastung ist es wichtig, dass Abläufe optimiert und Standards gesetzt werden. Nur auf diesem Weg ist es möglich, sich Freiräume zu schaffen, um sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren zu können – die eigentliche Planungsarbeit.

Weitere Informationen unter:
www.planer-am-bau.de
KD2002038