Der Boden ist Grundlage für den Erfolg von Pflanzungen und Einsaaten. Um das Wachstum zu verbessern, oder bei ungünstigen Bedingungen, sollten deshalb vorher bodenverbessernde Maßnahmen erfolgen. Köppl hat für alle Anwendungen zur Bodenbearbeitung das richtige Anbaugerät.

Bodenvorbereitung und Renovierung

Die Bodeneigenschaften sind oft nicht optimal und eventuell durch vorangegangene Baumaßnahmen negativ beeinflusst. Hier gilt es, mit Lockerungsmaßnahmen Verdichtungen aufzubrechen. Wenn die Narbendichte durch starke Nutzung, Rasenschäden oder auch mangelnde Pflege reduziert wird, kann durch geeignete Renovierungsmaßnahmen eingegriffen werden. Der bestehende Rasen wird dann tief gemäht, vertikutiert und gelüftet. Stark abgenutzte Bereiche können abgefräst werden und zum Beispiel für eine schnelle Neunutzung anschließend mit Fertigrasen belegt werden.

Ansaat und Rasen- Neuanlage

Die Anforderungen an Gräser sind im Garten- und Landschaftsbau je nach Nutzungsform recht vielseitig. Für funktionsgerechte Nutzung spielt vor allem die Pflege eine bedeutende Rolle. Hierzu zählen neben der Grundpflege wie Düngen, Mähen und Bewässern auch die Erhaltungs- und Renovationspflege wie Vertikutieren, Aerifizieren und Nachsaat.

Alle Einsatzgebiete der Bodenbearbeitung und der ökologischen Wegepflege

Nicht nur in der Bodenbearbeitung, sondern auch für die ökologische Wegepflege und zur Reinigung und Pflege allgemein stellt Köppl die dafür spezialisierten Anbaugeräte selbst her. Für den landwirtschaftlichen Bereich stehen eine große Auswahl an Pflügen, Eggen, Pflanzern, Rodemaschinen und Grubbern zur Verfügung.

Die eigene, bis ins kleinste Detail hoch spezialisierte Fertigung, jahrzehntelange Erfahrung und die perfekte Abstimmung mit leistungsstarken Trägerfahrzeugen gewährleisten robuste, langlebige und praxisgeprüfte Anbaugeräte der Extraklasse.

Weitere Informationen unter:
www.koeppl.com
KD1905054