Bewerbungsphase für ersten digitalBAU Startup 2020 Award startet

  • digitalBAU Startup 2020 Award prämiert innovative Lösungen aus dem Baubereich
  • Wildcards für die ersten drei Finalteilnehmer auf StartupCon vergeben

Premiere für die digitalBAU – Premiere für den digitalBAU Startup Award: auf der neuen Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche wird erstmals der digitalBAU Startup Award verliehen. Zukunftsweisende und innovative Start-ups können sich bis zum 15. Dezember 2019 online bewerben. Im Finale dabei sind bereits drei Wildcard-Gewinner, die auf der diesjährigen StartupCon überzeugen konnten. Unterstützt wird der Award durch Branchengrößen wie GIRA.

Vom 11. bis 13. Februar 2020 findet erstmals die digitalBAU in Köln statt. Auf der Fachmesse, veranstaltet von der Messe München und dem Bundesverband Bausoftware (BVBS), präsentieren sich über 140 Unternehmen. Daneben ist ein umfangreiches Programm geplant: drei Fachforen behandeln die Top-Themen der Branche. Ein weiteres Highlight: erstmals wird vor Ort der digitalBAU Award für aussichtsreiche Start-Ups vergeben. Matthias Strauss, Projektleiter der digitalBAU freut sich: „Die Zukunft des Bauens hängt maßgeblich von der Entwicklung der Bausoftwarebranche ab. Deshalb schließen wir bewusst Start-Up-Unternehmen mit ein, die oftmals eine ganz neue Herangehensweise an Herausforderungen haben. So bieten wir diesen jungen Unternehmen eine Plattform für ihre Innovationskraft.“

digitalBAU Startup Award: Innovationen auf globaler Ebene vorantreiben

Bis zum 15. Dezember können sich Start-Ups aus den Bereichen Planung, digitales Handwerk, Prozess, Neugeschäft, BIM & HOAI, Smart Home, Smart Building, Data to Building, digitale Lieferkette, Plattformen, Bau, digitale Mitarbeiter, Green Tech, AR/VR sowie digitale Lösungen für die Bauindustrie online bewerben.

Aus den eingereichten Beiträgen wählt eine Jury aus internationalen Experten und Investoren zehn Finalisten, die auf der Main Stage der digitalBAU ihr Geschäftsmodell oder Produkt pitchen. So sammeln die Teilnehmer bereits wertvolle Geschäftskontakte. Der Gewinner wird nach den Pitches durch die Jury auf der Messe bestimmt.

Als Gewinn winken Pitches vor potenziellen Unternehmen, globalen Marken und Investoren sowie ein kostenloser Stand auf der StartupCon 2020. Zudem erhält der Gewinner kostenlose Marketing- und Medienpakete zur Bewerbung seiner Idee.

Drei Wildcard Gewinner für Finale der digitalBAU Awards gewählt

Bereits ins Finale des digitalBAU Awards geschafft haben es Incept 3D, Lumoview und Zedach Digital. Die drei Start-Ups haben sich auf der diesjährigen StartupCon (29. bis 30. Oktober) qualifiziert. Mit ihren Ideen konnten sie die Jury überzeugen.

Service

Weitere Informationen rund um die digitalBAU 2020 finden Sie auf www.digitalbau.de und auf den Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Xing.

Alle Neuigkeiten und vertiefende Informationen rund um die digitalBAU erhalten Sie auch in unserem neuen Besucher-Newsletter.

Die Online-Akkreditierung steht hier zur Verfügung.

Über die digitalBAU

Die Zukunft des Bauens hängt maßgeblich von der Entwicklung der Bausoftwarebranche ab. Da dieser Bereich einen deutlich schnelleren Innovationszyklus als andere Segmente aufweist, veranstaltet die Messe München und der Bundesverband Bausoftware (BVBS) eine neue Fachmesse für digitale Produkte und Lösungen. Die digitalBAU findet erstmalig vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln statt. Die Weltleitmesse BAU in München schafft damit ein zweites Standbein für die Bau-IT Branche. Für das neue Projekt ist ein zweijähriger Rhythmus, in den Zwischenjahren der BAU geplant. Das Portfolio soll die gesamte Wertschöpfungskette rund um das digitale Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden umfassen. Die digitalBAU richtet sich vorrangig an Planer, Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Handwerker.

Messe München

Die Messe München ist mit über 50 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Insgesamt nehmen jährlich über 50.000 Aussteller und rund drei Millionen Besucher an den mehr als 200 Veranstaltungen auf dem Messegelände in München, im ICM – Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München sowie im Ausland teil. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften organisiert die Messe München Fachmessen in China, Indien, Brasilien, Russland, der Türkei, Südafrika, Nigeria, Vietnam und im Iran. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien, Afrika und Südamerika sowie rund 70 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder ist die Messe München weltweit präsent.

Über den BVBS
Planen, Bauen, Nutzen – über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes hilft die passende Software, strukturiert zu arbeiten, Fehler zu vermeiden, sowie Termin- und Kostenvorgaben einzuhalten.
Seit der Gründung des Verbandes im September 1993 verfolgen die Mitglieder, führende Software- und IT-Unternehmen, ein gemeinsames Ziel: Die Stärkung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware. Der Verband vertritt mittlerweile über 90 Unternehmen (Stand November 2018) mit mehr als 250.000 Anwendern im gesamten Bauwesen.
Die Mitglieder des BVBS e.V. sind Softwareanbieter sowie IT-Dienstleister und repräsentieren die Bereiche Architektur, Fachplanung, Bauingenieurwesen, Bauausführung, verarbeitendes Gewerbe, sowie IT-Dienstleistungen.

Abbildung:
Eines der Highlights der ersten digitalBAU: die Verleihung des digitalBAU Startup Awards. Bereits mit einer Wildcard für das Finale qualifiziert sind Incept 3D, Lumoview und Zedach Digital, (Copyright: StartupCon)