Der achtsame Umgang mit knapper werdenden Ressourcen wird immer wichtiger. Mit der fachgerechten Entsorgung von Reifen und Gummiabfällen können Kommunen aktiv die Kreislaufwirtschaft vorantreiben und die Umwelt schützen. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb sorgt Kurz Karkassenhandel dafür, dass alle Reifen und Gummiabfälle der jeweils nachhaltigsten Verwertungsart zugeführt werden.

Durch die fachgerechte Altreifenentsorgung von Kurz Karkassenhandel werden die Bestandteile von Altreifen und Gummiabfällen wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Statt Abfall entstehen beim Recyclingprozess neue Produkte: etwa das hochwertige Aokto Gummimehl von Kurz, das wiederum in Asphalt und Bitumen im Straßenbau, in Bodenbelägen auf Spiel- und Sportplätzen oder Schalldämmungen zum Einsatz kommt und für eine lange Haltbarkeit sorgt. Das Recycling von Reifen spart wertvolle Rohstoffe, CO2-Emissionen und Energie ein, reduziert das Müllaufkommen und stärkt die Circular Economy.
Der Entsorger Kurz, der sich seit über 60 Jahren für eine umweltfreundliche Entsorgung einsetzt, hat sich auf die Reifenentsorgung von Wertstoffhöfen spezialisiert. Egal, ob die Reifen auf Felge sind, ob es sich um Landwirtschaftsreifen oder stark verschmutzte Reifen handelt – in den Regionen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist Kurz ein zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es um Altreifen-Recycling geht.

Über die Kurz Karkassenhandel GmbH
Die Kurz Karkassenhandel GmbH ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und befasst sich seit der Gründung 1955 mit professioneller Altreifenentsorgung aller Reifenarten. Das Unternehmen pflegt und nutzt langjährige, nationale und internationale Kontakte. Im Jahr 2020 feierte das Unternehmen sein 65-jähriges Bestehen.

Weitere Informationen unter:
www.kurz-karkassenhandel.de
KD2105088