Die Dr. Hönle AG stellt UVC-Entkeimungsgeräte her, mit denen man Keime, Viren und Bakterien in der Raumluft zuverlässig abtöten kann. Das Gerät soll auch gegen Coronaviren helfen.

Dazu haben wir Dieter Stirner befragt, der als Vertriebsleiter bei Hönle arbeitet.

KD: Herr Stirner, mit dem SteriWhite Q bieten Sie ein UVC-Luftentkeimungsgerät an, das in Räumen vor Infektionen schützen soll.

D.S.: Ja, das ist richtig. Dazu muss man vielleicht wissen, dass die Entkeimung mit UVC-Strahlung eine bewährte Technologie ist, die im medizinischen Bereich oder in der Lebensmittelproduktion schon seit Jahrzehnten eingesetzt wird. Als Hersteller für industrielle UV-Technologie stellen auch wir schon sehr lange UVC-Entkeimungsgeräte unter anderem für diese Bereiche her.

KD: Und als Covid-19 aufkam, haben Sie einfach auf Luftentkeimung umgestellt?

D.S.: Fast. Als Covid-19 ausgebrochen ist und so schnell so stark um sich gegriffen hat, haben wir uns sofort Gedanken gemacht, wie unsere Technologie helfen könnte. Zum einen unsere Geräte zur Oberflächenentkeimung, die ja schon da waren. Um deren Wirksamkeit zu testen, haben wir Tests mit einem Labor der Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt, das Ergebnis: SARS-CoV-2 lässt sich mit UVC-Strahlung sehr schnell und sehr wirksam inaktivieren, wir haben Raten von 99,99% auf Oberflächen erreicht. Weil sich Covid-19 hauptsächlich durch Aerosole, also über die Luft, überträgt, haben wir gleichzeitig nach einem weiteren Partner mit Erfahrung in der UVC-Luftentkeimung gesucht – und gefunden: die Sterilsystems GmbH, die inzwischen zur Hönle Gruppe gehört. Gemeinsam haben wir dann das SteriWhite Q entwickelt.

KD: Wie funktioniert das SteriWhite Air Q?

D.S.: Denkbar einfach. Es wird in den Raum gestellt oder aber an Decke oder Wand befestigt, dann einstecken und einschalten. Sofort beginnen kleine Ventilatoren damit, die Luft durch das Gerät zur leiten. Im Inneren wird die keimbelastete Luft mit einer UVC-Lampe bestrahlt. Dabei werden die Keime, Bakterien und Viren inaktiviert.

KD: Besteht bei Ihren UVC-Entkeimern ein Gesundheitsrisiko?

D.S.: Nein, im Gegenteil (lacht), sie wurden entwickelt, um Menschen zu schützen!              UVC-Strahlung mag bei dem ein oder anderen zurecht ein Bild von Sonnenbrand hervorrufen. Aber selbstverständlich haben wir die UVC-Lampe ins Innere eines absolut sicheren Gehäuses gepackt – und sogar von unabhängiger Stelle testen lassen. Das Ergebnis: Es tritt keine gesundheitsgefährdende Strahlung aus und es entstehen auch keinerlei Schadstoffe.

Und weil es außerdem sehr leise ist und völlig chemiefrei arbeitet, kann es völlig unbedenklich eingesetzt werden, z. B. in Büros, Besprechungsräumen, Klassenzimmern und sogar Kitas.

Übrigens nicht nur während Corona, unser Luftentkeimer hilft auch in der nächsten Grippesaison!

KD: Vielen Dank für das Gespräch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Information: www.einfach-sicherer.de

Oder per Video: https://www.youtube.com/watch?v=sWUbltrzBPI