Daimler Media Night IAA 2016

IAA 2016: Daimler Nutzfahrzeuge im urbanen Verkehr der Zukunft: Autonom, elektrisch und vernetzt

Daimler Nutzfahrzeugsparten präsentieren am Vorabend der Internationalen Automobilausstellung in Hannover konkrete Innovationen für den urbanen Verkehr Eindrucksvoller Beleg der Technologieführerschaft mit Zukunfts-studien von Daimler Trucks & Buses sowie Mercedes-Benz Vans Weltpremiere des Mercedes-Benz Urban eTruck: erster elektrischer Lkw für den schwereren Verteilerverkehr – Serienreife des 26-Tonners Anfang des nächsten Jahrzehnts Voll-elektrische Transporter und Busse von […]

Bürgerservice großgeschrieben:

Stadtportal Gaggenau setzt auf Emotionalität, Usability und SixCMS Mit dem Relaunch der Website der Stadt Gaggenau entstand ein optisch ansprechendes und technisch hochmodernes Stadtportal, welches den Bürger durch eine intuitive Navigation und einfache Klickwege sofort abholt und schnell zum Gesuchten führt. Die technische Basis des Portals bildet das Content Management System SixCMS, konzipiert und realisiert […]

kd164_intergeo2

INTERGEO 2016 – Smart City Hamburg

headline2 Die Smart City wächst. Und die INTERGEO 2016 präsentiert sie in vielen ihrer Facetten. Denn die Digitalwerdung unserer Städte fußt auf Geoinformationen. Ein Überblick. In der Smart City nimmt digitale Technologie eine herausgehobene Stellung ein. Vernetzte Sensorik, intelligente Analyse und zeitnahe Ergebnisse bis hin zu Echtzeitinformationen sollen Städte und Metropolregionen zukünftig zum Besseren verändern. […]

„Der rote Blitz“ – Fußgängerbrücke mit behindertengerechten Aufzügen. (Fotos: Tiefbauamt der Stadt Karlsruhe)

Ämter in Karlsruhe setzen auf California.pro

In Deutschland belegt Karlsruhe Spitzenplätze in Forschung, Technologie und Innovation. Da verwundert es nicht, dass die Ämter bestens mit Software ausgestattet sind und auf die durchgängige AVA- und Baukostenmanagementlösung California.pro setzen. Nach einer intensiven Marktsondierung entschied sich die Stadt Karlsruhe Ende 2003 für CALIFORNIA 3000. Eingeführt wurde die Software im Garten-, Hoch- und Tiefbauamt sowie […]

kd164_pro-m-tec1

Genaueste Messergebnisse reduzieren Transportmasse von Schlamm-Wasser-Gemisch im Klärwerk Gaggenau um 20 Prozent

Durchschnittlich verbraucht jeder Einwohner täglich etwa 126 Liter Frischwasser im Haushalt. Die Abwasserreinigung erfolgt in den jeweiligen Kläranlagen der Stadt oder Gemeinde. Im Gruppenklärwerk Gaggenau wird das Schmutzwasser von rund 30.000 Einwohnern aufbereitet. Das Klärwerk setzt nun seit zwei Jahren direkt am Abzug des Vorklärbeckens eine Messsonde des Mikrowellenmessexperten proMtec Theisen GmbH ein, die exakte […]

kd164_hst

KOMMUNAL 4.0

HST digitalisiert die Wasserbranche und bietet kommunalen Partnern die Möglichkeit zur Teilnahme an Pilotprojekten Das Projekt KOMMUNAL 4.0 ist als einer der 16 Sieger aus ca. 130 Bewerbern des Technologiewettbewerbs „SMART SERVICE WELT“ des BMWi hervorgegangen. Das Konsortium unter Federführung der HST Systemtechnik GmbH & Co. KG strebt die Entwicklung von internetbasierten Daten- und Serviceplattformen […]

Plus-­Punkt für die Sedimentation: SediPoint

Regenwasserreinigung auf engstem Raum von FRÄNKISCHE SediPoint bringt die Regenwasserreinigung auf den Punkt: Die neue Anlage von FRÄNKISCHE ist die ideale Lösung bei engen Platzverhältnissen. Das neue Mitglied der Sedi-­Familie reinigt belastete Niederschläge und hält im Havariefall bei Trockenwetter Leichtflüssigkeiten zurück. Der kompakte Sedimentationsschacht basiert auf dem nachgewiesenen SediPipe-­Wirkprinzip mit der patentierten Strömungstrenner-­Technologie. Die Veränderungen […]

kd164_grundfos6

Geregelte und kostengünstige Abwasserreinigung durch Pumpendruckleitungen

Markt Legau im Unterallgäu mit optimaler Systemlösung von Maik Wötzel Die klassische Form des Abwassertransportes ist der Freispiegelkanal. Er hat sich seit über 160 Jahren bewährt. Immer häufiger werden jedoch als Alternative Pumpendruckleitungen eingesetzt. Bei der Druckentwässerung fördern kleinere Hauspumpstationen das Abwasser einzelner Häuser oder Häusergruppen in ein Druckrohrnetz. Die Fließvorgänge werden dabei meist von […]

Vorhandene Sohlgleite mit Wasserbausteinen und Pfahlreihen

Sohlgleite statt Wehranlage – Hydraulische Modellierung am Beispiel des Dinkel-Wehrs War

Dipl.-Ing. Jörn Schröter Das Wehr War wurde 1933-1934 vom Kreis Grafschaft Bentheim im südwestlichen Niedersachsen im Zuge des Ausbaus der Dinkel, einem Zufluss zur Vechte, gebaut. Das Modellgebiet befindet sich oberhalb der Mündung in die Vechte am Stadtrand von Neuenhaus. Überschwemmungen bei Hochwasser Das Gebiet gehört zur „Ems-Weser-Geest“ des Nordwestdeutschen Tieflandes und weist insgesamt sehr […]

kd164_WE-EF5

Intelligente Lichttechnik für die Stadtbeleuchtung:

ZFT400 mit symmetrischer und asymmetrischer Lichtcharakteristik Die ZFT400 Mastaufsatzleuchtenserie von WE-EF versteht sich als Neuinterpretation der klassischen Stadtleuchte. Mit ihrer puristischen, klaren Formgebung integriert sich die ZFT400 nicht nur nahtlos in die durchgängige WE-EF Designsprache sondern auch in innerstädtische Umgebungen unterschiedlichster Epochen. Ob in historischen Altstädten oder in modernem Stadtambiente, die Serie eignet sich gleichermaßen […]